VEREINSGESCHICHTE

 

Der "Verein der Freunde der Magie" wurde im Sommer 2000 gegründet.
 
Da es Sinn und Zweck des Vereines ist die Zauberkunst zu fördern, wurden bei uns von Beginn an auch Kinder in den Verein aufgenommen und unterrichtet. Dadurch hatten wir natürlich in den Jahren ein Kommen und Gehen.

Viele Kinder haben bei uns gelernt sich auf eine Sache zu konzentrieren und vor Publikum zu sprechen. Das heißt, introvertierte Kinder hatten und haben die Möglichkeit sich zu entfalten und hyperaktive Kinder lernten und lernen, sich für längere Zeit für eine Sache zu begeistern.
 
Aber bei uns spielte und spielt das Alter beim Zaubern keine Rolle. Vom Schulalter bis ins hohe Alter sind alle gleichgestellt und arbeiten und lernen gemeinsam.
 
Genauso spielt bei uns weder Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft, Religion oder politische Gesinnung irgend eine Rolle. Wichtig ist allein das Interesse an der Zauberkunst.
 
So haben wir in den vergangenen 16 Jahren, vielen geholfen, hatten gemeinsame Erfolge, wie zum Beispiel bei Gästeabenden, Kinderzaubershows oder Abendgalas. Das wichtigste aber ist, wir hatten (und ich bin mir sicher auch in Zukunft) viel Spaß miteinander.
 
Seit 2013 hat der Verein eine Kooperation mit den Kinderfreunden Ziersdorf und wir hatten  jeden zweiten Samstag ab 15 Uhr im Volksheim Ziersdorf unsere Übungsnachmittage. Zur  Zeit treffen wir uns zum Üben in Großwetzdorf am Marterlweg 1 ( siehe auch unsere Termine)